Mikao Usui

"Steh zu dir, denn du bist das Wertvollste, was du auf dieser Welt hast."

Mikao Usui


DIE REIKI-LEGENDE

Mikao Usui Sensei

Geboren am 15.08.1865
Gestorben am 09.03.1926

Mikao Usui Sensei ist in Tania/Japan geboren und auch aufgewachsen. Er übte in seinem Leben viele verschiedene Berufe aus (Journalist, Kaufmann, Lehrer, Sozialarbeiter). Eine zeitlang arbeitete er als Missionar in einer Shinto-Gruppe. Viele Menschen bezeichnen ihn noch heute mit einem Doktortitel, den er aber niemals erhielt. Den Doktortitel verliehen ihm die Menschen aufgrund seiner Spontanheilungen.

Nach einer Identitätskrise stellte sich Mikao Usui die Frage nach dem Sinn des Lebens. Um eine Antwort zu finden, absolvierte er in einem Zen-Tempel eine dreijährige Meditations -und Fastenkur. Danach begab er sich im März 1922 auf den Kurama Berg, um 21 Tage lang in Stille und Leere zu meditieren und zu fasten. Am letzten Tag geschah endlich das, worauf er so lange gewartet hatte. Auf dem Berg sitzend traf ihn so etwas ähnliches wie ein Blitzstrahl mitten in die Stirn. Er wurde ohnmächtig. Nachdem er wieder zu sich kam, sah er leuchtende Schriftzeichen, vermutlich in Sanskrit. Diese prägte er sich ein. Ihm fiel auf, dass er sich trotz der Ohnmacht erholt und voller Energie fühlte. Er war erfüllt von Licht und mit einer nie gekannten Kraft beseelt. Mikao Usui hatte Reiki erfahren…

Er begab sich nun auf den Rückweg. Beim Abstieg vom Berg verletzte er sich am Zeh und blutete. Er hatte starke Schmerzen. In dem Moment, als er seine Hände auf die blutende und schmerzende Stelle auflegte, kam die Blutung sofort zum Stillstand und der Schmerz war augenblicklich verschwunden. Unterwegs machte er Halt an einer Herberge. Die Wirtstochter litt unter starken Zahnschmerzen, auch hier legte er seine Hand auf und heilte sie. So entdeckte er die Heilkraft, ohne das er danach gesucht hatte.

Nachdem er weitere Menschen geheilt hatte, begab er sich nach einem Erdbeben in die Region Kanto und behandelte dort monatelang Menschen, teilweise bis zu fünf Personen gleichzeitig. Er ging in das Bettlerviertel von Kyoto um dort zu helfen und zu heilen. Sein Ruhm verbreitete sich rasch und so reiste er durch Japan. Laut Überlieferung lehrte er über 2000 Menschen Reiki und weihte persönlich 20 Reiki Lehrer ein und erteilte ihnen damit die Befugnis, offiziell Reiki weiter geben zu dürfen.

Mikao Usui war verheiratet und hatte zwei Kinder.

 

Dr. Chijiro Hayashi

Dr. Chijiro Hayashi (gestorben am 10.05.1941)

Engster Mitarbeiter von Mikao Usui. Dr. Hayashi (Reserve-Marineoffizier) lernte Mikao Usui im Jahr 1920 kennen. Er wurde von ihm zum direkten Nachfolger geweiht. Dr. Hayashi entwickelte Handpositionen und bildete 13 Reiki Meister aus. In Tokio eröffnete er die erste Reiki Klinik.

Hawayo Takata

Hawayo Takata (gestorben am 12.12.1980)

Amerikanerin/Hawaii, Tochter japanischer Einwanderer. Sollte 1935 operiert werden, wurde stattdessen in der Reiki Klinik geheilt. Nachfolgerin von Dr. Hayashi. Verbreitet das Reiki Wissen/Reiki System im Westen. Sie bildete 22 Reiki-Meister aus. Diese weihten nach ihren Tod andere Meister ein und sorgten so für die weitere Verbreitung.

Phyllis Furumoto

Phyllis Furumoto

Enkelin von Hawayo Takata
Gründerin der „Reiki-Alliance“

Barbara Ray-Webber

Barbara Ray-Webber

Gründerin der „A.I.R.A“ (American International Reiki Association), nicht zu verwechseln mit der RAI (von Herrn E. Strohm), die 1991 in T.R.T.A.I umbenannt wurde. Heute gibt es viele Reiki-Lehrer, die keiner Vereinigung mehr angehören. Einige kommen u.a. von der umstrittenen R.A.I. von E. Strohm.

 

Was Reiki bewirkt

Aktiviert und fördert die Selbstheilungskräfte

Stärkt das Immunsystem

Verhindert Burn Out

Heilung

Krankheitsvorbeugung

Stressabbau

Tiefenentspannung

Lindert Schmerzen

Vertrauen

Lebensfreude

Erkennung neuer Perspektiven

Lässt Lebensenergie fließen


Reiki & Meditation und die sozialen Netzwerke

Folge mir auf Facebook

 

Reiki & Meditation auf Twitter posten   Reiki & Meditation auf GooglePlus posten   Reiki & Meditation auf Xing posten   Reiki & Meditation auf Delicious posten