Mikao Usui

"Steh zu dir, denn du bist das Wertvollste, was du auf dieser Welt hast."

Mikao Usui


Namaste

Namaste ist eine der bekanntesten und am häufigsten gebrauchte Grußformel im indischen Kulturkreis. Namaste kommt aus dem Sanskrit, indem "nam" für "sich verneigen" steht und ein Zeichen des höchsten Respekts ist. Übersetzt deutet man den Gruß als: "Ich verbeuge mich vor dem Göttlichen in dir."oder "du und ich, wir sind eins. Meine Seele grüßt die deine Seele“. Hierbei legt man beide Handflächen in Herznähe aneinander und der Kopf wird leicht nach vorne gebeugt.

Namaste enthält die Bedeutung, dass sich in der Erscheinung des begrüßten Menschen ein höherer, göttlicher Kern, ein verwirklichtes Selbst befindet. Diese Grußformel hat als Ziel das Anerkennen der Göttlichkeit in der gegenüber stehenden Person. Es wird dadurch das göttliche Bewusstsein angezogen und die spirituelle Kraft gesteigert.

Wenn wir so die Person grüßen, die uns gegenüber steht, und wirklich die Seele der anderen Person aufrichtig mit unserer Verehrung berühren, wird in uns die Einstellung von Hingabe und Dankbarkeit geprägt. Wir erhaltern damit die Möglichkeit, spirituell zu wachsen und uns weiterzuentwickeln.

In diesem Sinne

NAMASTE

 

Was Reiki bewirkt

Aktiviert und fördert die Selbstheilungskräfte

Stärkt das Immunsystem

Verhindert Burn Out

Heilung

Krankheitsvorbeugung

Stressabbau

Tiefenentspannung

Lindert Schmerzen

Vertrauen

Lebensfreude

Erkennung neuer Perspektiven

Lässt Lebensenergie fließen


Reiki & Meditation und die sozialen Netzwerke

Folge mir auf Facebook

 

Reiki & Meditation auf Twitter posten   Reiki & Meditation auf GooglePlus posten   Reiki & Meditation auf Xing posten   Reiki & Meditation auf Delicious posten